Die besten Sportwetten Strategien 2022

Für erfolgreiche Sportwetten ist eine gute Strategie unverzichtbar. Wir stellen Ihnen daher beliebte und bewährte Wettstrategien vor, mit denen auch Sie Ihre Gewinnchancen erhöhen können.

Die besten Wettstrategien für Sportwetten

Quotenvergleich unterschiedlicher Buchmacher

Einer der grundlegendsten aber auch wichtigsten Ratschläge für Sportwetten ist die Auswahl des richtigen Anbieters. Hierbei stehen Seriosität und Sicherheit natürlich an erster Stelle. Für lukrative Sportwetten sind aber auch gute Quoten essentiell. Dabei gilt es zu beachten, dass manche Buchmacher generell bessere Quoten als andere bieten. Jedoch können auch unter diesen Anbietern die Quoten für bestimmte Wettoptionen voneinander abweichen.

Indem Sie die Quoten unterschiedlicher Anbieter vergleichen, können Sie sich für Wetten, die Sie ohnehin geplant haben, jeweils den Buchmacher mit den besten Quoten aussuchen. Insofern lohnt es sich, nicht nur ein Online Wettportal zu nutzen, sondern mehrere Wettkonten bei verschiedenen Anbietern anzulegen.

Risiko minimieren – Surebets und Arbitrage Wetten

Das Risiko, Ihren Einsatz zu verlieren, können Sie durch sogenannte Surebets oder Arbitrage Wetten eliminieren. Diese garantieren Ihnen immer einen Gewinn, egal wie die Begegnung ausgeht. Das geschieht durch das geschickte Verteilen Ihres Einsatzes auf die möglichen Ergebnisse und das Ausnutzen der unterschiedlichen Quoten für jeden der potenziellen Ausgänge. Dafür gibt es eine einfache Faustregel:

1 Quote 1
+
1 Quote 2
1

Solange das Ergebnis dieser Rechnung weniger als 1 beträgt, ist Ihnen immer ein Gewinn garantiert. Bei 2-Weg-Wetten, also wenn es nur zwei mögliche Ausgänge gibt, ist dieses Prinzip am einfachsten anwendbar. Hierfür empfehlen sich beispielsweise Sportarten wie Tennis, bei denen es kein Unentschieden gibt.

Beispiel Tennis (2-Weg-Wette):
Spieler A Spieler B Erklärung
Quote 2,50 2,00 Surebet-Faktor0,90 oder 90 %
Wahrscheinlichkeit 40 % 50 %
Einsatz pro Ereignis 100 €
Einsatz für Surebet Einsatz für Surebet (1 / Surebet-Faktor) x (Gesamteinsatz / Quote) Einsatz für Surebet Einsatz für Surebet (1 / Surebet-Faktor) x (Gesamteinsatz / Quote)
Einsatz für Spieler A 88,88 € - (1 / 0,90) x (200 € / 2,47)
Einsatz für Spieler B - 111,11 € (1 / 0,90) x (200 € / 2,00)
Gewinn bei Surebet 222,22 € 222,22 € (Gerundete Werte)

Dasselbe Berechnungsprinzip gilt auch für Surebets, bei denen Sie auf Ergebnis A bei Buchmacher 1 und auf Ergebnis B bei Buchmacher 2 wetten. Durch Quotenabweichungen und Vergleiche unterschiedlicher Anbieter können Sie auch bei Surebets und Arbitrage Wetten unter Umständen noch mehr herausholen.

Value Bets

Als Value Bets werden solche Wetten bezeichnet, bei denen Sie durch einen Informationsvorteil beurteilen können, dass die Quote des Wettanbieters besser als objektiv angemessen ist. Das heißt, dass Sie zum Entdecken von Value Bets viel Erfahrung bei der entsprechenden Sportart mitbringen müssen. Dadurch sind Sie dann in der Lage zu identifizieren, wenn ein Online Buchmacher eine höhere Quote anbietet als normalerweise angemessen wäre.

Unterm Strich bedeutet dies, dass Sie nicht unbedingt ein erfahrener Wettspieler sein müssen, sondern vielmehr ein Experte in einer bestimmten Sportart, Liga oder einem sonstigen Teilbereich der Sportart. Dies bestätigt die grundsätzliche Faustregel bei Sportwetten, dass Sie nur auf Sportarten wetten sollten, bei denen Sie sich auskennen.

Vorsicht vor Kombiwetten

Vorsicht vor Kombiwetten

Kombiwetten gehören zu den verbreitetsten Wettarten und sind unter Einsteigern aber auch allgemein sehr beliebt. Sie können damit tolle Gewinne erzielen, allerdings besteht dabei aufgrund des Wettformats ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Kombiwetten bestehen aus zusammengefassten Einzelwetten. Um zu gewinnen, müssen jedoch alle darin enthaltenen Tipps richtig sein. Sobald also auch nur eine dazugehörigen Wetten verloren wird, gelten alle als verloren und der komplette Einsatz ist weg.

Deshalb sollten Sie sich genau überlegen, ob alle Einzel-Tipps Ihrer zusammengestellten Wettkombination gute Erfolgschancen haben. Oftmals sind Sie aber besser beraten, wenn Sie die anvisierten Tipps stattdessen als Systemwette zusammenschließen. Bei dieser können Sie auch dann noch gewinnen, wenn einige der dazugehörenden Wetten falsch liegen.

Systemwetten ausnutzen

Wie bereits angesprochen bieten Systemwetten einige Vorteile, insbesondere gegenüber Kombiwetten. Sie sind selbst für Anfänger leicht zu verstehen, bieten erfahrenen Tippspielern aber auch die Chance auf komplexe und ganz individuelle Wettkombinationen. Wie viele Einzel- und Kombiwetten Sie dabei als Systemwette zusammenschließen wollen und wie viele davon mindestens richtig sein müssen (beispielsweise 2 aus 3 oder 3 aus 5), ist Ihnen überlassen.

Der größte Vorzug von Systemwetten ist die Tatsache, dass Sie bei einigen Tipps auch daneben liegen können, ohne dass die gesamte Systemwette und damit Ihr voller Einsatz verloren sind. Selbst mit einigen verlorenen Teilwetten können Sie trotzdem, abhängig von den Quoten der restlichen Wetten, Gewinne erzielen.

Tennis

Wetten auf Unentschieden

Eine Wette auf Unentschieden ist eine Einzelwette auf ein Match, das 3 mögliche Ereignisse zulässt, also Sieg, Niederlage und Unentschieden – auch 3-Weg-Wette oder 1X2 genannt. Die Quote ist dabei grundsätzlich relativ hoch, da die Eintrittswahrscheinlichkeit im Schnitt eher niedrig liegt.

Das Prinzip der Unentschieden-Wette ist eine längerfristige Wettserie, bei der Sie nur per Einzelwette auf Unentschieden setzen. Einsätze platzieren Sie dabei wie beim Martingale-Prinzip, also einer Progression, je nachdem wie die vorausgegangene Wette ausgegangen ist. Legen Sie dabei vorher fest, wie hoch Ihr Grundeinsatz ist und wie Ihre Progression der Sportwetten Strategie aussehen soll. Zum Beispiel können Sie bei Verlust verdoppeln oder jeweils um 50 % erhöhen. Immer wenn Sie gewinnen, kehren Sie zum Grundeinsatz zurück.

Eine Alternative zu Wetten auf ein direktes Unentschieden ist eine Handicap-Wette auf denselben Ausgang. So können Sie beispielsweise beim Fußball auch auf bessere Teams wetten, die erfahrungsgemäß seltener unentschieden spielen.

Boxen

Doppelte Chance

Bei der Doppelten Chance verringern Sie Ihr Verlustrisiko, indem Sie auf 2 von 3 möglichen Ergebnissen tippen. Dies ist beispielsweise für Wettanfänger eine gute Einstiegsoption. Geeignete Sportarten dafür sind alle, die 3-Weg-Wetten erlauben, also Sieg, Niederlage oder Unentschieden. Dazu gehört ganz vorne Fußball. Theoretisch gibt es zwar auch beim Handball, Basketball und Eishockey 3 mögliche Endergebnisse, aber de facto sind Unentschieden bei diesen Sportarten seltener.

Der Nachteil der Doppelten Chance ist, dass die Quoten deutlich niedriger liegen, oftmals weniger als die Hälfte gegenüber Einzeltipps. Hier müssen Sie abwägen, ob es Ihnen das geringere Risiko wert ist, Abstriche bei der Quote und ergo bei den möglichen Gewinnen zu machen.

Die Option Doppelte Chance finden Sie normalerweise im Gesamtkatalog der verfügbaren Wetten auf ein Sportevent. Sie werden als 1X, 12 und 2X gekennzeichnet. Entsprechend der Beschreibung von 3-Weg-Wetten oder 1X2, bedeuten die möglichen Tipps das Folgende:

1x Sieg Heimmannschaft oder Unentschieden
12 Sieg Heim- oder Gastmannschaft, aber kein Unentschieden
2x Sieg Gastmannschaft oder Unentschieden

Over/Under Wetten

Bei Over/Under Wetten oder Über/Unter Wetten tippen Sie darauf, dass das Spielergebnis über oder unter einem bestimmten Wert liegt. Dabei kann der Zeitpunkt für das Eintreffen des Tipps ausgewählt werden, es kann also auch auf einen Teilabschnitt der Partie gesetzt werden. Daher können Sie weitaus feinstufiger tippen, beispielsweise auf die Toranzahl in der ersten Halbzeit oder beim Tennis auf die Anzahl der Spiele im ersten Satz.

Langzeitwetten

Langwetten beziehen sich auf Ereignisse, die weiter in der Zukunft liegen, meistens mehrere Wochen, oft auch Monate oder gar Jahre. Dazu gehören klassischerweise Tipps auf den Tabellensieger einer kompletten Saison oder den Gesamtsieger von Meisterschaften, aber auch Politikwetten auf Wahlausgänge oder Unterhaltungswetten, z.B. auf Oscar-Gewinner. Durch den langen Zeitraum, in dem sich viel verändern kann, sind hier oft sehr gute Quoten zu finden. Allerdings sind auch Vorhersagen so weit im Voraus sehr schwierig. Das eingesetzte Geld ist zudem bis zur Entscheidung mitunter monatelang gebunden.

Sportwetten Strategie

Progression Wetten

Bei Progressionswetten setzen Sie stetig mehr, wenn Sie verlieren, und beginnen wieder beim Grundeinsatz, wenn Sie gewinnen. So können Sie auf lange Sicht Verluste ausgleichen. Allerdings birgt dieses System auch die Gefahr, dass Sie bei mehreren aufeinander folgenden Verlusten hohe Einsätze aufbringen müssen und dabei nur geringe Nettogewinne verzeichnen oder sogar auf Dauer große Beträge verlieren. Deshalb raten wir bei Progressionswetten zu großer Vorsicht.

Favoritenwetten meiden - Handicap Wetten nutzen

Bei einem Tipp auf Favoriten können Sie logischerweise nur mit wenig attraktiven Quoten rechnen. Insofern lohnen sich solche Wetten weniger. Sie können an dieser Stelle aber Handicap-Wetten nutzen. Dadurch können Sie etwas bessere Quoten herausholen, sogar bei Tipps auf Favoriten, wenn diese mit größerem Abstand gewinnen. Nutzen Sie Handicaps für Wetten auf die schwächere Mannschaft oder den schwächeren Spieler, sind die Quoten selbstverständlich noch höher – so jedoch auch das Risiko.

Last Minute Wetten

Eine Last Minute Wette ist mit kurz bevorstehenden oder fast beendeten Sportevents verbunden und wird dementsprechend oft als Live Wette gesetzt. Dabei nutzen Sie alle kurzfristigen Informationen, die beispielsweise vor einem Fußballspiel oder Tennismatch, sowie knapp vor Spielende zur Verfügung stehen. Wenn Sie beispielsweise darauf tippen, dass die zurückliegende Mannschaft kurz vor Abpfiff noch einen Treffer erzielt, sind die Quoten dafür in der Regel relativ hoch, da mit jeder vergehenden Spielminute die Chance immer geringer werden.

Fußball

Fazit und allgemeine Sportwetten Tipps

Es gibt eine Vielzahl an guten Wettstrategien und Herangehensweisen, mit denen Sie Sportwetten platzieren können. Bedenken Sie jedoch, dass in der Regel kaum eine davon 100 % Sicherheit garantiert. Sie sollten stets im Hinterkopf behalten, dass sich das Match möglicherweise anders entwickeln kann, als Sie dachten.

Die wichtigste Faustregel ist, nur auf die Sportarten zu wetten, mit denen Sie sich gut auskennen. Haben Sie Wissenslücken, was die Leistung einzelner Mannschaften oder den Ablauf einer Saison angeht, eignen Sie sich unbedingt das nötige Hintergrundwissen an. So können Sie Quoten besser beurteilen und Ihre Chancen realistischer einschätzen.

Gleichzeitig sollten Sie sich nicht von Ihrer persönlichen Vorliebe für eine bestimmte Mannschaft oder einen Spieler beeinflussen lassen. Auch wenn Sie ein großer Fan eines bestimmten Vereins sind, sollten Sie vor dem Abschließen einer Sportwette alle Chancen objektiv abwägen und nicht nach gewünschtem Ausgang oder Bauchgefühl handeln. Ebenfalls sollten Sie sich nicht von einer Pechsträhne zu riskanteren Wetten anregen lassen, da dies mit hoher Wahrscheinlichkeit nach hinten los geht.

Letztlich lohnt es sich immer, ein gutes Money Management zu betreiben. Das schließt ein, sich Limits für das allgemeine Wettbudget sowie die Höhe einzelner Wetten zu setzen und nur mit verfügbarem Geld zu wetten, das Sie nicht für andere Dinge benötigen. Wenn Sie diese Aspekte beachten, haben Sie eine solide Grundlage, um mit verschiedenen Sportwetten Strategien zu experimentieren und Wetten mit System zu setzen.

Weiteres zum Thema Sportwetten

FAQ: Häufig gestellte Fragen

  • Wenn Sie hauptsächlich auf lange Frist Gewinne bei Sportwetten einfahren wollen, lohnt es sich, Strategien zu wählen, die ein geringes Risiko haben, dafür aber kurzfristig gesehen auch eher geringere Gewinne liefern. Im Gegensatz zu Progression Wetten, die zwar auch auf längere Frist ausgelegt sind, dabei jedoch hohe Verluste bringen können, bieten zum Beispiel Surebets, Doppelte Chance oder geschickt zusammengestellte Systemwetten bessere Gewinnchancen.

  • Die Quoten sind bei Wetten auf Unentschieden relativ attraktiv, da dieses Ergebnis in der Regel weniger häufig eintritt. Allerdings können Sie bei einigen Sportarten davon ausgehen, dass Matches im Verlauf der Spielsaison immer wieder einmal unentschieden enden. Genau diesen Fall nutzen Sie aus. So können Sie aus einem eher langweiligen Ergebnis aus Zuschauersicht über längere Zeit und mit genügend Budget eine erfolgreiche Wettstrategie machen.

  • Theoretisch können Sie die meisten Sportwetten Strategien auch für Fußballwetten nutzen. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie sich genau überlegen, welche davon für Sie persönlich am besten geeignet ist. Das hat mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Fachwissen zu tun, sowie mit Ihrem Budget und Ihren sonstigen Vorlieben beim Wettspiel.

  • Wetten auf Unentschieden sind als fortlaufende Wettreihen gedacht, bei denen damit zu rechnen ist, dass immer mal wieder einzelne Wetten verloren werden. Deshalb werden dabei gerne Strategien wie beispielsweise eine Progression angewendet, die auf längere Sicht zwischenzeitliche Verluste ausgleichen sollen. Es gilt hier aber, Vorsicht walten zu lassen, da bei Progressionswetten über einen längeren Zeitraum hohe Einsätze erforderlich sein können, um Verluste auszugleichen oder Reingewinne zu erzielen.

  • Es gibt einige geeignete Wettstrategien für Einsteiger. Wenn Sie erst einmal vorsichtig Sportwetten ausprobieren möchten, empfehlen wir Wettstrategien mit geringerem Risko wie beispielsweise Surebets und Doppelte Chance. Außerdem raten wir, zuerst einmal mit geringen Einsätzen anzufangen, um sich mit Ablauf und Gewinnchancen vertraut zu machen. Sobald Sie sich sicherer fühlen, können Sie dann unterschiedliche weitere Sportwetten Strategien ausprobieren.